Der Standard: Ganz ohne Komplikationen - 16. Juni 2000

Wien - Über Aufbau und Funktionen von "objektorientierten Datenbanken" hat Andreas Pöschek im Schulzentrum der Wiener Ungargasse schon parliert. "Ohne Komplikationen", wie er so nebstbei erwähnt. Am Nachmittag kommen dann Betriebstechnik und Geschichte dran. Ob das schwierig werde? "Ich glaube nicht", grinst er. Dann hat Andreas Pöschek den HTL-Zweig Wirtschaftsingenieurwesen - Betriebsinformatik abgeschlossen. Die Jobangebote, die er hat, will er vorerst hintanstellen - und "das Informatikstudium an der TU so schnell wie möglich abschließen".

[...]

Dass es mit Andreas Pöschek Schwierigkeiten gegeben hätte, ist kaum vorstellbar. "Um ihn reßen sie sich", ist der Direktor sichtlich stolz. "Die Jobangebote - das sind auch Kontakte von früher", übt sich Pöschek in Understatement. Schließlich erstellt und wartet er "nebenbei" auch Websites "unter anderem auch für internationale Firmen, Gewerbe- und Industriebetriebe, Musiker, Orchester, Schulen und Organistationen". Das ist so selbstverständlich wie seine weitere Passion - das Segeln.

Seine eigene Homepage findet sich Übrigens unter http://www.photopage.net - wo der begeisterte Hobbyfotograf seine Bilder präsentiert. Sein Rekord beim Moorhuhn-Jagen hält derzeit Übrigens bei 730. Vorerst aber rollt er hinaus und plauscht vorm nächsten Prüfungsteil noch entspannt mit seinen Freunden.

Roman Freihs, Der Standard, 16. Juni 2000